stellwerke.info

MIBRAG Abzweig Wählitz/Bösau Stw 17

Status rückgebaut
BD Bundesbahndirektion 1975 bzw. aus erstem Buchstaben des DS100-Kürzels
Nm Nachrichtenmeisterei, meist entsprechend der Aufteilung 1975 der Bundesbahn
Name MIBRAG Abzweig Wählitz/Bösau
Stw-Name Stw 17
Bauform(en)
  • GS III 8010
Funktion
Besetzung ferngesteuert
Strecken
IBN 1987, 1995
ABN 1989, 2015
Betriebsstelle MIBRAG Abzweig Wählitz/Bösau
DS 100-Kürzel Nur intern verwendetes Kürzel: GINT297
RB
BS-Typ
EIU Eisenbahninfrastrukturunternehmen außer DB Netz MIBRAG Mitteldeutsche Braunkohle

Fernstellung und Fernsteuerung

Ferngesteuert, fernüberwacht vonMIBRAG KMS Profen Stw 19
Status
IBN
ABN
Bauform Fernsteuerung

IB 1987 – a.B. 1989 (Stellwerk lief weiter, Signale abgedeckt) – IB 1995, von Stw 19 ferngesteuert – AB 2015, Abriss 2017 (Tisch und Innenanlage an Bergbau-Technik-Park Espenhain)

Weitere Links

Kartendarstellung

OpenRailwayMap OpenStreetMap Google Maps Historische TK 25 Interaktive Karte mit anderen Stellwerken 51.1472970, 12.1419910